Mittwoch 20:00 h

Hard Fall Hearts

Rockabilly / R´n´B / Blues {KONZERT}
Die Wurzeln der Hard Fall Hearts aus San Diego liegen im Rock´n´Roll, was aber nicht heißt, dass nicht auch andere musikalische Einflüsse wie Punkrock und Metal ihren Sound beeinflussen. Es verspricht auf jeden Fall sehr heiß zu werden wenn die Amerikaner ihren Kontrabass und ihre Tollen in der Schaubude schütteln werden.

REINHÖREN
Donnerstag 20:00 h

The Silver Shine

Rockabilly / R´n´B / Blues {KONZERT}
Die ungarische Band The Silver Shine spielte bereits im Mai 2016 mit Fightball bei uns in der Schaubude. Fanden wir gut, also Wiederholung! Die einst knallharte Budapester Psychobilly-Band ist mittlerweile ein ganzes Stück melodiöser geworden, und das liegt nicht zuletzt an der singenden und Slapbass spielenden Frontfrau Krista Kat. Wir freuen uns auf diese ungarische Vintage Punk Rock Band, die seit 2004 mit bisher 9 Alben in 34 Ländern auf Tour war: von Nord Amerika bis Brasilien.
 

 

Freitag 20:00 h

Bonsai Kitten

Rockabilly / R´n´B / Blues {KONZERT}
Bonsai Kitten kommen endlich wieder in die Schaubude! Die Band um Sängerin Tiger Lilly Marleen steht mit ihrer Version aus Rock, Alternative und Pop für eine energiegeladene Show! Dreckige Gitarrenriffs, peitschende Drums und eine stimmgewaltigen Sängerin, die wie ein ausbrechender Vulkan über die Bühne tobt. Bonsai Kitten sind live ein wahres Feuerwerk! Im Gepäck haben sie ihre neue Platte „MINDCRAFT“.
 
Dienstag 20:00 h

Rio Bravo

Rockabilly / R´n´B / Blues {KONZERT}

Auch das letzte Schaubude-Konzert des Jahres hat Tradition. Rio Bravo spielen wie jedes Jahr an Weihnachten. Die Kieler Nachrichten schrieben letztes Jahr: “Ohne zu fackeln geht es rein ins Tempo, das bis zum Ende durchgezogen wird. Rio Bravo machen sofort deutlich, dass es hier keine Verschnaufpausen für die Tanzbeine geben wird. Rio Bravo betreiben ein ernsthaftes Covergeschäft mit im Laufe des Konzertes zunehmender Hitdichte. Bei dem randvoll gefüllten Archiv von guter, alter Musik muss man schließlich nur zugreifen. The Sonics, The Kinks, The Beatles – die Jungs wissen was gut ist und rufen die alten Helden in Erinnerung. Wer sein Kaltgetränk nicht verschütten möchte, der steht lieber etwas weiter hinten, denn in den vorderen Reihen tobt die enthemmte Tanzwut. Dabei vereinen sich die Generationen. Jung und alt sind gekommen um zu den zeitlosen Rock’n’Roll Nummern gemeinsam zu feiern. Rio Bravo steigern sich immer mehr in ihren Auftritt hinein. Anfangs noch zurückhaltend, folgt die Band dem losgelösten Publikum, bis allesamt in der Liebe zur Musik vereint sind. Rio Bravo preisten den Rock’n’Roll mit jedem Song an. Eine exquisite Songauswahl sorgte für einen heiteren Trip zu den Wurzeln des Genres ohne anbiedernd retro zu sein. Erfrischend!“ Mehr kann man wohl auch nicht sagen und so soll es 2017 auch wieder sein!