Freitag 20:00 h

Tyson + Blindgänger + Brainfuckers Fun Foundation

Punk / Hardcore {KONZERT}
Ist gar nicht so lange her, dass TYSON die Bühne der Schaubude enterten: Im November 2017 mit The Dockyard. Aber das war nur ein Vorgeschmack auf die Release Party am 23.02.2018! Gleich 2 Bands unterstützen sie dabei: Blindgänger (Leipzig) und Brainfuckers Fun Foundation (Kiel).
Freitag 23:59 h

Rockasmus

Rockasmus {PARTY}

DJ Gazi spielt euch einfach nur gute Rockmusik. Keine Schubladen mit Subgenres, in denen eh immer nur eine Band liegt. Alles liegt offen herum, man muss einfach nur reinspringen, sich austoben und jede Menge Spaß haben. Niemand verlässt unbefriedigt den Laden – versprochen. Der Rockasmus ist der Höhepunkt des musikalischen Lusterlebens. Kurz vor dem Rockasmus steigert sich die Durchblutung der Sinnesorganesorgane bis zum Maximum. Beim Mann kommt es in der Regel während des Rockasmus zur Ejakulation, Frauen verlieren das Gleichgewicht. Neben den körperlichen Reaktionen äußert sich der Rockasmus in einem meist als angenehm empfundenen individuellen Erlebnis des Rausches und der Überwältigung.

Samstag 23:59 h

Boot 'n Rally #2

Dies & Das {PARTY}

Wir lassen mal die DJs {Max Powder - Kolect (KOLECT/Wellengang (LUNA) & Beatfreak (DELIK8)} sprechen:
"Neues Jahr, neue Grooves.The dust must go on! Die Kieler Schaubude ist dafür ein perfekter Ort mit dem richtigen Vibe für unseren Sound. Ausserdem befinden wir uns in bester Gesellschaft mit den geschätzten und geliebten Kollegen von Mass Appeal und From Here To Funk. Wir haben uns zusammen getan, um als Boot 'n Rally die Tanzflächen dieses Landes mit einem unkonventionellen und untergründigen Sound zu beschallen. Es kommt kein weichgespülter Emo-House oder peaktime-devoter, glattpolierter Techhouse, wie er derzeit an allen Ecken zu hören ist auf den Plattenteller. Wir protegieren einen House Sound der stark von Soul, Funk und Disco beeinflusst ist, mit der nötigen Prise HipHop Attitüde, mit Samples gespickt und einem rohen Klang. BOOT 'N RALLY: rough Beats, dope Vibes. We just keep the Boogie rollin'!"

FACEBOOK

Montag 20:00 h

Punkrockyoga

{SPECIAL}

What the fuck is punkrockyoga? Die Tanzfläche wird umgebaut zum Yoga Tempel und die Schaubude wird still... Lernt, hier mal runter zu kommen und den Gedankenpunk anzuhalten. Durch Yoga habt ihr die Möglichkeit, eure Grenzen auszuloten und zu erweitern. Anspannungen könnt ihr abbauen, eure Nerven stärken und Fitness aufbauen. Findet eure Ruhe in all dem Alltagskrach, kommt bei euch an und Entspannt. Wer Bock hat an dem Kurs teilzunehmen, kann sich unter punkrockyoga@web.de anmelden und hier auch seine Fragen loswerden. Ihr braucht keine Vorkenntnisse. Bringt eure Yogamatte mit oder ein ähnliches gedöns, eine Decke und lasst uns die Bude mit Yoga rocken. Bequeme Kleidung ist von Vorteil.

Samstag 23:59 h

Mass Appeal Vol. 38

Mass Appeal {PARTY}

Mass Appeal steht für eine tanzbare und abwechslungsreiche Mischung, für deren stetige Verfeinerung regelmäßig hochkarätige Gäste wie RNVP Soundsystem, Max Rubadub oder Supakool mit an Bord geholt werden. Je nachdem, wie der Wind steht, gestalten sich auch die Sets. Spontane Manöver sind die Regel und machen jede Party einzigartig.

Details
"Tic toc, this is how we rock
Throw your hands in the air and do it for your block"

FACEBOOK

Montag 20:00 h

Punkrockyoga

{SPECIAL}

What the fuck is punkrockyoga? Die Tanzfläche wird umgebaut zum Yoga Tempel und die Schaubude wird still... Lernt, hier mal runter zu kommen und den Gedankenpunk anzuhalten. Durch Yoga habt ihr die Möglichkeit, eure Grenzen auszuloten und zu erweitern. Anspannungen könnt ihr abbauen, eure Nerven stärken und Fitness aufbauen. Findet eure Ruhe in all dem Alltagskrach, kommt bei euch an und Entspannt. Wer Bock hat an dem Kurs teilzunehmen, kann sich unter punkrockyoga@web.de anmelden und hier auch seine Fragen loswerden. Ihr braucht keine Vorkenntnisse. Bringt eure Yogamatte mit oder ein ähnliches gedöns, eine Decke und lasst uns die Bude mit Yoga rocken. Bequeme Kleidung ist von Vorteil.

Donnerstag 20:00 h

Fights & Fires

Punk / Hardcore {KONZERT}
Fights & Fires kommen endlich mal wieder in die Schaubude! Die englischen Punks gründeten sich unter stark ausgeprägten DIY-Einfluss 2008 im britischen Worcester. Sie haben ein Motto: Es gibt keinen Grund so hart zu arbeiten, wenn man dabei nicht auch viel Spaß haben kann.
REINHÖREN
Freitag 20:00 h

Aalkreih

Rock / Pop / Indie / Folk {KONZERT}
Aalkreih kommt mit ein paar neuen Liedern im Gepäck in die Schaubude. Ihre plattdeutsche Musik wurde schon als Country, Rock, Folk etc. deklariert. Sie selbst sehen es inzwischen als Indiefolkrock mit plattdeutschen Texten. Trotz Plattdeutsch wirken Aalkreih niemals folkloristisch oder gar staubig. Gerade durch die Sprache bekommt die Musik einen oft tragischen und trockenen Beiklang, welcher der Musik ihre spezielle Stimmung verleiht. Aalkreih haben zwar auch Humor, lassen sich aber niemals zu Klamauk hinreißen. Die neuen Lieder sind gereift und erinnern stark an die Punkwurzeln der Musiker.
Freitag 23:59 h

The Revolver Club – The Hamburg Indie Original in Stereo

Revolver Club {PARTY}

Seit 16 Jahren ist der von Benny Ruess gegründete REVOLVER CLUB schon so was wie DER „Klassiker“ und auch ein bisschen das Hamburger Indieparty-Flaggschiff schlechthin und bringt auch heute immer noch gekonnt die müdesten Tanzhacksen in Wallung und hält ohne Umschfeife die „Indie-Fahne“ bei uns in der Schaubude vorzüglich aufrecht. „Was die Towerbridge für London ist, das ist der REVOLVER CLUB für die Hamburger Indie-Szenerie“ (Jan Müller,Tocotronic) , oder: „Was Günther Netzer für stilvollen Fußball ist, das ist der REVOLVER CLUB immer noch für stilvolle und coole Indie Parties!“ (Thees Uhlmann) Er ist eben das MUSS für alle Indie-Fans!

http://www.revolver-club.de/

Montag 20:00 h

Punkrockyoga

{SPECIAL}

What the fuck is punkrockyoga? Die Tanzfläche wird umgebaut zum Yoga Tempel und die Schaubude wird still... Lernt, hier mal runter zu kommen und den Gedankenpunk anzuhalten. Durch Yoga habt ihr die Möglichkeit, eure Grenzen auszuloten und zu erweitern. Anspannungen könnt ihr abbauen, eure Nerven stärken und Fitness aufbauen. Findet eure Ruhe in all dem Alltagskrach, kommt bei euch an und Entspannt. Wer Bock hat an dem Kurs teilzunehmen, kann sich unter punkrockyoga@web.de anmelden und hier auch seine Fragen loswerden. Ihr braucht keine Vorkenntnisse. Bringt eure Yogamatte mit oder ein ähnliches gedöns, eine Decke und lasst uns die Bude mit Yoga rocken. Bequeme Kleidung ist von Vorteil.

Mittwoch 20:00 h

Bloodlights + Overdrive Sensation

Hard & Heavy {KONZERT}
Ex-Gluecifer Captain Poon kommt mit seiner neuen Mannschaft mal wieder in die Schaubude! Weil es 2016 und 2017 so schön war, haben wir die Norweger wieder eingeladen. Wir freuen uns auf Garage, Glam, Power-Pop und Punk beinflussten ROCK! Vorher spielt eine Kieler Band, dessen Name noch nicht so bekannt ist, die Gesichter dafür schon. OVERDRIVE SENSATION haben ein Motto und das ist: "boogie or die!".
Samstag 20:00 h

Circus Rhapsody + Beifang

Ska / Reggae / Rocksteady {KONZERT}
Zirkusabend mit Zuckerwatte! Und dann noch an einem Samstag! Bei der Berliner Akkordeon-Punkband Circus Rhapsody kommt man aus dem Staunen nicht mehr heraus. Neben einem Repertoire von wildem 50er-Jahre-Rock'n'Roll über Ska bis Melodic-Punk erwartet uns ein jonglierender Schlagzeuger, ein kletternder Akkordeonspieler und jede Menge gratis Zuckerwatte für die nötige Tanzenergie. 2016 spielte die Band ihr dreihundertstes Konzert. Dabei standen schon Auftritte mit Bands wie Ignite, Montreal, Feine Sahne Fischfilet, Turbostaat, Dritte Wahl, oder Jaya The Cat auf dem Programm. Ob Fußgängerzone, kleine Clubs oder große Hallen - die vier freundlichen Rocker machen in jeder Location ihre ganz eigene, frenetische Show. Beifang aus Kiel eröffnen den Abend passenderweise. Cleane Offbeat-Riffs und harte Overdrive-Klänge verschmelzen hier mit verspielten Bassläufen, Saxophon und Posaune und bringen so den Ska-Sound mit. Die Band sagt über sich: „Mit viel Bewegung und schneller Musik bringen wir die wichtigsten Komponenten für eine wahrhaftige Liveband auf die Bühne. In unseren Texten setzen wir uns kritisch mit den Problemen unserer Zeit auseinander und scheuen uns nicht davor, die Dinge beim Namen zu nennen.“ Na dann schauen wir mal!
Samstag 23:59 h

Catchy Record

Catchy Record {PARTY}

Vor dreizehn Jahren hat Catchy Record im kleinen Kämmerlein begonnen. Die Selektas Lenz, Jan und Nils, sowie der MC Kerem entwarfen ein Konzept aus dicken Bässen, Fahnen, wackelnden Hintern und Feuerzeugen aka “jamaican Vibes”. Dies‘ verschaffte ihnen einen sehr gut gefüllten regulären Dance im Orange-Club Kiel. Anfang 2012 hat Catchy Record den Club gewechselt. Von nun an ist die Party Crew jeden dritten Samstag im Monat in der Schaubude anzutreffen. Hier sprengten sie mit der Veranstaltungsreihe „Run Tings!“ und den Live Acts wie Kabaka Pyramid und General Levy jegliche Rekorde der Bude. Bringt Feuerzeuge und Handtücher mit, wenn Catchy Record mit Bässen auftrumpft, da bleibt kein Tanzbein in der Ecke stehen. https://soundcloud.com/catchyrecord/stylo-g-yardie-a-party-catchy

 

Montag 20:00 h

Punkrockyoga

{SPECIAL}

What the fuck is punkrockyoga? Die Tanzfläche wird umgebaut zum Yoga Tempel und die Schaubude wird still... Lernt, hier mal runter zu kommen und den Gedankenpunk anzuhalten. Durch Yoga habt ihr die Möglichkeit, eure Grenzen auszuloten und zu erweitern. Anspannungen könnt ihr abbauen, eure Nerven stärken und Fitness aufbauen. Findet eure Ruhe in all dem Alltagskrach, kommt bei euch an und Entspannt. Wer Bock hat an dem Kurs teilzunehmen, kann sich unter punkrockyoga@web.de anmelden und hier auch seine Fragen loswerden. Ihr braucht keine Vorkenntnisse. Bringt eure Yogamatte mit oder ein ähnliches gedöns, eine Decke und lasst uns die Bude mit Yoga rocken. Bequeme Kleidung ist von Vorteil.

Samstag 23:59 h

Supakool - Der Turnup mit der Waffel!

Supakool - Der Turnup mit der Waffel {PARTY}

Schokolade und Hip-Hop in der Schaubude. Das hat sich bisher bewährt. Bud aus Göttingen heizt uns ein und das Eis kühlt uns ab. Wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich sagen Bud ist der uneheliche Sohn von einem 1210er und einem Hook-Maschinengewehr. Der Mann kann links wie rechts. Ob Doubletime mit dem Mic in der Hand oder als Shawn Tight mit dem Plattenteller vor dem Bierbauch. Ob beim Mile Of Style oder beim High Zoociety Festival, Bud MH hängt öfter mit Hafti rum, als mancher Azzlack. Gebt diesem Mann ein amtliches "Ah Yeah"!

Klingt wie:

Beginner, Kelis, Tropkillaz, 187, Seeed, Drake, Creuzfeld Jacob, Justin Timberlake, Plusmacher, Lenny Kravitz, Eve, Busta Rhymes, Drunken Masters, Eins Zwo, Pharell Williams, Amerie, Flume, Eminem, The Roots, Deichkind, A.Skillz, Shaggy, Ray Charles, Fugees, Sido, Anderson Paark, M.O.P, Beyonce, Grandmaster Flash, Die Orsons, Mura Masa, Lil Kim, The Weeknd, Haftbefehl, Ginuwine, Mos Def, Bonez Mc & RAF Camora, Red Hot Chilli Peppers, Snoop Dogg, SSIO, Kendrik Lamar, Eskei 83, Marsimoto, Outkast, Bob Marley, Dynamite Deluxe, Notorious BIG, K.I.Z., Jay - Z, Das Bo, Kaytranada, Xatar, Macklemore, Miami Yassin, Rihanna, Megaloh, Kanye West, Blumentopf, Dan Gerous, Q- Tip, 257ers, Big L, TLC, Major Lazer, Kool Savas, Dilated Peoples, Freundeskreis, Whiz Khalifa, Ludacris, ASD, Mark Ronson, Ali As, The Pharcyde, Dendemann, uvm...

Montag 20:00 h

Punkrockyoga

{SPECIAL}

What the fuck is punkrockyoga? Die Tanzfläche wird umgebaut zum Yoga Tempel und die Schaubude wird still... Lernt, hier mal runter zu kommen und den Gedankenpunk anzuhalten. Durch Yoga habt ihr die Möglichkeit, eure Grenzen auszuloten und zu erweitern. Anspannungen könnt ihr abbauen, eure Nerven stärken und Fitness aufbauen. Findet eure Ruhe in all dem Alltagskrach, kommt bei euch an und Entspannt. Wer Bock hat an dem Kurs teilzunehmen, kann sich unter punkrockyoga@web.de anmelden und hier auch seine Fragen loswerden. Ihr braucht keine Vorkenntnisse. Bringt eure Yogamatte mit oder ein ähnliches gedöns, eine Decke und lasst uns die Bude mit Yoga rocken. Bequeme Kleidung ist von Vorteil.

Donnerstag 20:00 h

Bees Made Honey in the Vein Tree + Astroghoul

Hard & Heavy {KONZERT}
Bees Made Honey in the Vein Tree machen psychodelischen Doom-Rock und kommen aus Stuttgart. 2017 erschien ihr Debütalbum mit dem Titel „Medicine“. Zudem spielt eine neue Stoner-Band aus Kiel, die Astroghoul heißt und ihre Einflüsse auf Bands wie Melvins, The Sword, Windhand, Elder oder Fu Manchu bezieht.
Samstag 23:59 h

Boot 'n Rally #3

Dies & Das {PARTY}

Wir lassen mal die DJs {Max Powder - Kolect (KOLECT/Wellengang (LUNA) & Beatfreak (DELIK8)} sprechen:
"The dust must go on! Die Kieler Schaubude ist dafür ein perfekter Ort mit dem richtigen Vibe für unseren Sound. Ausserdem befinden wir uns in bester Gesellschaft mit den geschätzten und geliebten Kollegen von Mass Appeal und From Here To Funk. Wir haben uns zusammen getan, um als Boot 'n Rally die Tanzflächen dieses Landes mit einem unkonventionellen und untergründigen Sound zu beschallen. Es kommt kein weichgespülter Emo-House oder peaktime-devoter, glattpolierter Techhouse, wie er derzeit an allen Ecken zu hören ist auf den Plattenteller. Wir protegieren einen House Sound der stark von Soul, Funk und Disco beeinflusst ist, mit der nötigen Prise HipHop Attitüde, mit Samples gespickt und einem rohen Klang. BOOT 'N RALLY: rough Beats, dope Vibes. We just keep the Boogie rollin'!"

Mittwoch 20:00 h

Too Tangled

Rock / Pop / Indie / Folk {KONZERT}
TOO TANGLED ist ein belgisches Indie-Rock/Electro-Guitar-Duo, bestehend aus Roeland Vandemoortele (Gesang, Gitarre, Basedrum) und seiner Partnerin in crime Eva Buytaert (Gesang, Violine, Percussion, Gitarre, Samples). Die spannungsvolle Atmosphäre zwischen den beiden lässt sich nur schwer greifen. Wie viel Inszenierung dahinter steckt bleibt unklar. Vor sechs Jahren haben sich die beiden in Gent zusammengefunden. Ihr erschienenes Debüt ‘The Magic Got Killed’ wurde vom OOR Magazine [NL] bereits als “Nummer 1 der Underground Top5” betitelt. Mit ‘Where The Echoes Die’ stand das oftmals schwierige zweite Album in den Startlöcher, doch TOO TANGLED haben alles richtig gemacht: Ein Tick 80iger trifft TrashRock trifft Elektro. Sexy, catchy und minimalst aggressiv.
Donnerstag 20:00 h

Dead Neck + IDestroy

Punk / Hardcore {KONZERT}
Mit über 350 Shows in 27 Ländern, 3 Kontinenten und beiden Hemisphären haben DEAD NECK in den ersten 3 Jahren ihres Bestehens schon einen langen Weg zurückgelegt. Nun sind sie gerade von ihrer zweiten erfolgreichen Japanreise zurückgekehrt. Die selbstbetitelte EP ist in Großbritannien und Europa von der Band (auf Shows und online), in Japan von Torch Of Hope Records und digital (einschließlich Itunes und Spotify) durch das italienische Label Inconsapevole Records zu bekommen. Die neue Split mit Actionmen (Italien) wird derzeit rund um Labels und Distros angekündigt, mit einem baldigen Veröffentlichungstermin. Vorher spielen IDestroy: Die angriffslustigen Damen aus Bristol kommen wieder in die Schaubude! Überaus passioniert und bestrebt, sich in der Musikindustrie zu behaupten, haben Idestroy sich bisher durch verschiedene Tourneen geschlagen und eine energische EP rausgehauen. Die EP Vanity Loves Me fasst den roughen, jedoch sehr originellen und interessanten Sound der Band zusammen: voller Angst und purer Emotion preschen perfekte Melodien und ein grooviger Bass den Sound nach vorne, sodass die vier überaus sympathischen jungen Frauen völlig in ihrer Musik ausleben können. Dabei kommen die Einflüsse ihrer Idole zusammen: The Slits, Gossip und Motorhead. Der Titel Party-Punk wird dem Sound gerecht, denn die Mädels machen auch privat gern Party – jedoch nie ohne ein beachtliches Maß an Professionalität an den Tag zu legen, was ihre Tourbiografie in jungen Bandtagen bereits beweist.
Freitag 20:00 h

Rumba Santa

Ska / Reggae / Rocksteady {KONZERT}
Latin Ska aus Kiel! Griffige Riffs, knackige Bläser und schlagfertige Percussion: Die eingängigen und kraftvoll zupackenden Arrangements von "Rumba Santa" stehen für gute Laune und lassen keinen Zuhörer kalt. Die Musiker aus Peru, Ecuador, Venezuela und Deutschland engagier(t)en sich auch bei Abgelehnt, bei Morbus Down, im JazzReaktor, Die Fischer, bei den Piola Rumba Stars, im Jazz-Caravan und im Kieler Blechbläserensemble.
Samstag 22:00 h

From Here To Funk (No Talent Zine Release)

From Here To Funk {PARTY}

From Here To Funk X No Talent

Party & Photo Zine Release

22h / No Talent photo zine release
[ instagram.com/notalentpress ]

24h / From Here to Funk
[ soundcloud.com/fromheretofunk ]


DJs:
Chris Cutter
DJ Profile
LateNite79
& Paul Prime

Soul / Funk / Rap / Beats / Disco / Latin / Reggae

FACEBOOK

Sonntag 20:00 h

ZEKE

Punk / Hardcore {KONZERT}
Die Hardcore-Legenden Zeke aus Seattle stimmen uns auf das Wilwarin Festival ein! 1993 veröffentlichte die Band ihre erste Single mit dem Titel West Seattle Acid Party. Nach mehreren Alben auf dem Indielabel Scooch Pooch Records wechselte die Band 1998 zu Epitaph, wodurch sie besonders in den USA in der Punkrockszene bekannt wurde. Zurzeit sind sie bei Relapse Records unter Vertrag. 2003 lieferten sie in Zusammenarbeit mit dem Pearl-Jam-Sänger Eddie Vedder zwei Beiträge zum Ramones-Tribute We're A Happy Family. Die Band veröffentlichte 2007 die EP Kings of the Highway. Neben den Titeln Lords of the Highway, Kings and Queens und Hay Bailer, ist auch ein Cover von GG Allin's Song Die When You Die zu hören. Die Band spielt Punk mit mehr oder weniger starken Blues- und Metal-Einflüssen, weswegen sie oft mit Motörhead verglichen werden. Auf den früheren Veröffentlichungen tendierte der Klang eher in Richtung Punk, während die neueren Werke vermehrt Blues Elemente besitzen. Ein weiteres Merkmal der Band sind extrem kurze Lieder (Teilweise nur wenig mehr als eine halbe Minute, z.B. God of GSXR, Maybe Someday) mit einem enorm hohen Tempo. Auch entwickelte sich die Band von einem eher höhenorientiertem Sound zu basslastigen Klängen weiter.
Freitag 20:00 h

Svetlanas + Tony Gorilla

Punk / Hardcore {KONZERT}
"The most dangerous band in the world", titelte das Magazin Dying Scene - und sie haben nicht Unrecht! Exil-Russin Olga und ihre Mitstreiter bei den SVETLANAS hinterlassen verängstigte Gesichter, wenn sie ihren angepissten Punkrock auf die Bühne pfeffern. Die Supportband an dem Abend heißt TONY GORILLA. Voller Leidenschaft und Herzblut zelebrieren die Ruhrpottler ihren Mix aus Hardcore Punk und Rock, als gäbe es kein Morgen. Ihr Publikum reißen sie mit wahnsinnig intensiven Live-Shows mit. Hier wird nicht einfach nur ein Feuer entfacht, sondern auch noch ordentlich Benzin hinterhergekippt. Musik der alten Schule in frischem Gewand.
REINHÖREN (Svetlanas)
REINHÖREN (Tony Gorilla)
Freitag 20:00 h

Tequila & The Sunrise Gang

Ska / Reggae / Rocksteady {KONZERT}
Wo feiert man als Kieler Band wohl seinen Album-Release? Richtig, bei uns. Klein, eng und heiß. Die perfekte Grundlage um ordentich durch zu drehen. Genauso wird es am 20.04.2018 wenn Tequila & the Sunrise Gang ihr neues Album „Of Pals and Hearts“ präsentieren. 12 neue, abwechslungsreiche Songs im typischen Tequila-Style. Da bleibt kein Bein unbewegt. Aber Achtung: es gibt nur 150 Tickets! Also nicht lange warten. Exklusive für das Release-Konzert in Kiel gibt es zum Konzert-Ticket in diesem Bundle ein limitiertes Cover-Poster in A3 gratis dazu! Einfach Ticket bestellen und Poster am Abend mitnehmen. Schicke Aktion, oder nicht?
Montag 20:00 h

Nothington + Western Settings

Punk / Hardcore {KONZERT}
NOTHINGTON muss man in Kiel nicht mehr vorstellen. Die Herren aus San Francisco kommen endlich wieder auf große Europatournee! Die aus den Überbleibseln von "Tsunami Bomb" und "Enemy You" enstandene Band spielt nicht nur sensationelle Liveshows, sondern begeistert auch mit treibendem, melodiösen Punk-Rock. Sie bringen ihre Freunde von WESTERN SETTINGS aus San Diego mit, die vor 2 Jahren auch schon in der Schaubude spielten. Die Band veröffentlichte zuletzt ihre EP "Old Pain" via La Escalera Records.
Donnerstag 19:00 h

Turbobier

Punk / Hardcore {KONZERT}
Österreichs ultimative Rockband TURBOBIER verkündet die Veröffentlichung ihres zweiten Studioalbums „Das Neue Festament“ (VÖ: 27.1.2017, Pogo’s Empire / Hoanzl / Broken Silence). Und das nicht irgendwie, sondern mit einem ganz lauten Korkenknall. Die Amadeus-Award-Gewinner aus Wien-Simmering, die bisher den „Irokesentango“ tanzten - so betitelten sie ihr Debütalbum - befinden sich nun auf einem Kreuzzug der bandeigenen Religion, (kurz) der „Bieristischen Glaubensgemeinschaft“. So verwandelt das Quartett nicht nur Radler in richtiges Bier -NEIN! - auch Ungläubige oder "mit sich Hadernde" werden von Glaubensführer Marco Pogo in ein besseres bzw. fetteres Leben geleitet. "Das Neue Festament" stieg auf Platz 1 der Österreichischen Albumcharts ein.
REINHÖREN
FACEBOOK
Freitag 20:00 h

Radioactivity + Bad Sports + The Dutts

Punk / Hardcore {KONZERT}
Zusammen mit The Marked Men hat sich Jeff Burke schon ab 2002 einen Namen in der weltweiten Punkszene gemacht. 2013 gründet er mit seinem Bandkollegen Mark Ryan die Band Radioactivity, ihr Debut wird überall gefeiert, besonders in Japan. Diesen Sommer kommen die Texaner mit ihren Freunden von Bad Sports nach Europa. Aber die Bands spielen nicht nur in Madrid, auch in Kiel! Am 18.05. präsentieren wir euch mit den Freunden von Just A Little Bit Dangerous Shows beide Bands und als Zugabe gibt es noch The Dutts aus der Heimat.
Samstag 23:59 h

MUDDI MARKT Warm - Up mit FHTF

{SPECIAL}

Muddi Markt goes Schaubude mit den From Here To Funk Boys:

Dj Profile
LateNite79
Paul Prime
& Chris Cutter

Funk / Soul / Rap / Beats / Disco / Reggae

Es ist wieder soweit, die Kieler Woche steht quasi vor der Tür und der Muddi Markt läd euch in die Schaubude ein, um mit musikalischer Untermalung von From Here To Funk zu feiern.
Inzwischen zu viert und quasi sowas wie eine Boyband, nur irgendwie älter und musikalisch geschmackssicher gibt es das beste aus ihrer Plattenkiste. Und nicht vergessen, Trinken hilft!
It´s all about MUDDIvation!

REINHÖREN