Freitag 20:00 h

Drive By Shooting + Damniam

Als „Wüstenpunk“ bezeichnen die Berliner DRIVING BY SHOTING ihre Musik. Das sagen andere: „Eine Platte wie Fingernageldreck, dreckig, ehrlich und nicht kleinzukriegen“ (BizarreRadio) mit „deutschen Texten die wüten wie ein ADHS Kind ohne Ritalin“ (rockszene.de) und dabei „vom musikalischen Aspekt ... soviel Kraft, Energie, Wucht und Dynamik haben“(Independentkicks) als „hätten die ROLLING STONES ausnahmsweise mal Drogen genommen, auf denen sie überhaupt nicht klar kämen oder Johnny Rotten würde mit anständigen Musikern rumhängen." (UglyPunk). Den Supportslot übernehmen DAMNIAM aus Münster. Man sieht es den Milchgesichtern nicht an, aber die Band gibt es seit mittlerweile zehn Jahren. Pünktlich zum Jubiläum gibt es das dritte Album Planet Piss. Nachdem das letzte Album der Münsteraner hinsichtlich der Texte mehrheitlich gut gelaunt war, thematisiert Planet Piss eine Gesellschaft zwischen digitaler Selbstdarstellung, neoliberalem Leistungsdruck und politischem Rechtsruck. Da hilft dann manchmal nur Bier. Motto für den Abend!
 
REINHÖREN DxBxSx
REINHÖREN Damniam

Zurück