Donnerstag 20:00 h

Wucan + The Blackberries

Wucan und die Blackberries spielten bereits im November 2016 in der Schaubude und es war wunderbar! Im Gepäck haben sie dieses Mal noch Eat Ghosts. Alle drei Bands bringen im September ein neues Album raus! Zu Wucan gibt es einiges zu sagen: Das Dresdner Quartett hat bereits mit seinem Debütalbum „Sow The Wind“ stürmische Reviews und mit seinen zahlreichen, furiosen Live-Auftritten viele begeisterte Fans erobert. Auch international hat die Band bereits Aufmerksamkeit auf sich gezogen (Into The Void Festival NL, Desertfest Antwerpen BE, Muskelrock SE). In diversen Leser- und Redaktionspolls für das Jahr 2015 sind Wucan „Newcomer“ oder „Überraschung“ des Jahres (u.a. eclipsed, Deaf Forever), auch das Album selbst schneidet hierbei super ab. Wucan rocken auch hard & heavy & bluesig und sind inzwischen ein berüchtigter Live-Act, dessen Publikum stetig wächst. Bei den Blackberries geht es bunt zu Werke. Erlaubt ist, was gut klingt und da gibt es vieles. Dass das Ganze dann nicht wahllos zusammengewürfelt klingt, liegt daran dass all diese verschiedenen Einflüsse auf einen gemeinsamen Nenner gebracht werden. Julian und Jonathan teilen sich die meisten Leadvocals, Jonas steuert ebenfalls einen Song pro Nacht bei. Ihre Stimmen bewegen sich zwischen Indie-Pop und Garagen-Rock – die Harmonien erinnern an The Hollies, The Beatles oder den Call & Response Stil von Bands wie den Temptations. Instrumental geht es knallig zur Sache – angetrieben von Drummer Jarvis läuft die Band live zur Hochform auf und kredenzt eine aufregende Mixtur aus knalligen Beats und Gitarren von melodieverliebter Pracht bis hin zu lärmigem Rock’n’Roll. Dazu ein flinker Bass, gelegentlich ein paar Synthi, Klavier oder Orgel-Klänge, gewürzt mit ein wenig Tamburin und fertig ist das Gebräu! Die Potsdamer Band EAT GHOSTS nimmt das Wort „progressive“ ernst und lässt im Bermuda-Viereck aus Psychedelic, Prog, Postrock und Jazz viele schöne Dinge entstehen. Vormals MINERVA genannt, erschien 2013 „Germinal“, ein Konzeptalbum über die Industrielle Revolution voller lyrischer Canterbury-Momente und beinahe tanzbarer Prog-Grooves für Menschen mit intelligenten Füßen. Unter neuem Namen, steht nun auch ein neues „Debüt“ ins Haus: „An Ti E Go“ kommt im September 2017 auf den Markt.
 
REINHÖREN (Wucan)

Zurück