Freitag 20:00 h

RD-Rock Warm-Up mit u.a. Arrested Denial

Punk / Hardcore {KONZERT}

RD-Rock WarmUp in der Kieler Schaubude! Es gibt wieder das RD-Rock Festival - das feiern wir mit einem bierigen lauten Punk-Abend in der Schaubude! Wir freuen uns auf:
Paradocks aus Elmshorn
In einer düsteren Nacht Anno 2011, in der Kneipe zum durstigen Zabel kamen wir auf die Schnapsidee zusammen Krach zu machen! Mittels D.I.Y. wurden die Instrumente in Selbstversuchen erlernt und lieben gelernt. Nun konnte dem Freibier auf Konzerten nichts mehr im Wege stehen!!
StackHumans aus Itzehoe
Das sind Fischi, Fliege, Rotten und Ulf.
Wir sind seit 2015 unterwegs und ballern ne ordentliche Ladung aggressiven HC-Punk auf die Bretter.
ARRESTED DENIAL
Arrested Denial wurden Ende 2009 in Hamburg gegründet. Soweit man Vergleiche bemühen möchte, lässt sich die klangliche Zielgerade irgendwo zwischen Bands wie den Swingin‘ Utters, Rancid und den Bouncing Souls verorten. Jedoch blickt man ganz gerne mal über den Tellerrand, und so finden sich zuweilen auch genreübergreifende Einflüsse von Early-Reggae über Oi! bis hin zu dezenten Alternative-Anleihen. Nach der 2010 in Eigenregie veröffentlichten EP „Church on Friday“, die es seitdem zum freien Download im Netz gibt, wurde das zweite Album „Our best record so far“ im März 2013 über Mad Butcher Records herausgebracht. Im Juli 2017 folgte mit „Frei.Tal“ der aktuelle Longplayer, diesmal mit komplett deutschsprachigen Texten und sehr klarer politischer Kante. Die Kritiken zur Platte in Fanzines wie Ox, Plastic Bomb sowie auf vielen Online-Portalen fielen durchweg positiv aus. Kurz vor Veröffentlichung von „Frei.Tal“ waren Arrested Denial im Juni 2017 auf zweiwöchiger Tour in China unterwegs. Unter anderem spielten die Hamburger in Peking, Shanghai und Hongkong. Es war bereits die zweite große Auslandstour der Band, im Anschluss an eine Reise über den Balkan wurde im Dezember 2013 auch eine Split 7“ mit der serbischen Streetpunk Band The Bayonets veröffentlicht. Arrested Denial haben in den letzten Jahren etliche Shows gespielt, unter anderem 2015 auf persönliche Einladung der Broilers auf deren Noir-Tour, sowie mit Bands wie den Adolescents, Los Fastidios, The Real McKenzies, Rantanplan, den Kassierern, Dritte Wahl, Menace, The Oppressed oder den Street Dogs. Für 2018 stehen u.a. bereits Auftritte auf dem Rebellion Festival in Amsterdam, dem Back To Future Festival und dem tschechischen Fest Pod Parou an.

Montag 20:00 h

Nothington + Western Settings

Punk / Hardcore {KONZERT}
NOTHINGTON muss man in Kiel nicht mehr vorstellen. Die Herren aus San Francisco kommen endlich wieder auf große Europatournee! Die aus den Überbleibseln von "Tsunami Bomb" und "Enemy You" enstandene Band spielt nicht nur sensationelle Liveshows, sondern begeistert auch mit treibendem, melodiösen Punk-Rock. Sie bringen ihre Freunde von WESTERN SETTINGS aus San Diego mit, die vor 2 Jahren auch schon in der Schaubude spielten. Die Band veröffentlichte zuletzt ihre EP "Old Pain" via La Escalera Records.
Donnerstag 20:00 h

Ouzo Bazooka

Worldmusic & Off Topic {KONZERT}
Schwindelerregender Middle-East-Fuzz-Sound aus Israel. Für alle, die Psychedelic Rock lieben. Ouzo Bazooka spielt nach eigener Definition Middle Eastern Psychedelic Rock. Ihr neues Album heißt „Simoom“, wie der starke, staubige Wind der in der Sahara und in den Wüsten der arabischen Halbinsel bläst. Musik, die einen mit sich fort trägt wie ein Wüstenwind, dynamisch und voller Überraschungen…, so klingen Ouzo Bazooka. Aufgenommen wurde das Album in Tel Aviv, der kreativen Metropole Israels. Tel Aviv ist ein multikultureller Schmelztiegel, hier treffen Osteuropäer auf Inder, Afrikaner und Ostasiaten. Der perfekte Platz für Uri Brauner Kinrot und seine Band Ouzo Bazooka um neue musikalische Wege zu erkunden. Die Songs drehen sich um die kleinen Dinge, die wir so oft für gegeben hinnehmen, um die Magie des Augenblicks, um Unsicherheit und Liebe und die schwierige Lage im nahen Osten.
Dienstag 20:00 h

The Generators

Punk / Hardcore {KONZERT}
The Generators kommen endlich wieder in die Schaubude! Seit 1997 zählt die Band zur Speerspitze der Los Angeles Punk-Szene und wurde von keiner geringeren Zeitung als USA Today als "unterbewerteste Punkband unserer Tage" bezeichnet. Obwohl The Generators erst in den späten 90ern das Licht der Welt erblickten, startete die Erfolgsstory dieser Band und ihrer Mitglieder schon in den 80er Jahren, als die LA-Hardcore-Punk-Bewegung sich zu einer wahren musikalischen Revolution entwickelte. 20 Jahre nach Gründung sind die Jungs agiler denn je. Überzeugt euch davon selbst am 8. Mai in der Schaubude!

 

Donnerstag 19:00 h

Turbobier

Punk / Hardcore {KONZERT}
Österreichs ultimative Rockband TURBOBIER verkündet die Veröffentlichung ihres zweiten Studioalbums „Das Neue Festament“ (VÖ: 27.1.2017, Pogo’s Empire / Hoanzl / Broken Silence). Und das nicht irgendwie, sondern mit einem ganz lauten Korkenknall. Die Amadeus-Award-Gewinner aus Wien-Simmering, die bisher den „Irokesentango“ tanzten - so betitelten sie ihr Debütalbum - befinden sich nun auf einem Kreuzzug der bandeigenen Religion, (kurz) der „Bieristischen Glaubensgemeinschaft“. So verwandelt das Quartett nicht nur Radler in richtiges Bier -NEIN! - auch Ungläubige oder "mit sich Hadernde" werden von Glaubensführer Marco Pogo in ein besseres bzw. fetteres Leben geleitet. "Das Neue Festament" stieg auf Platz 1 der Österreichischen Albumcharts ein.
REINHÖREN
FACEBOOK
Sonntag 20:00 h

Toke + Year Of The Cobra

Hard & Heavy {KONZERT}
Stoner-Sonntag in der Schaubude! Zum Einen spielt das Heavy-Stoner-Doom-Duo Year of the Cobra aus den Vereinigten Staaten. Die Band bietet dem Publikum harte Riffs, rohe Drums und melodischen Gesang. Zum Anderen freuen wir uns auf Toke, ebenfalls aus den USA. Sie werden eine Mischung aus schnellem Rock, gepaart mit extrem langsamen Doompassagen spielen. Zusammen sind die Bands auf großer Europa-Tour und spielen auf zahlreichen Festivals. Und eben auch in Kiel!
Donnerstag 20:00 h

Modern Vision

Punk / Hardcore {KONZERT}
MODERN VISION ist eine Melodic-Hardcore Band aus Hamburg mit ehemaligen Mitgliedern von LIGHT YOUR ANCHOR und COYOTES. Es gibt Sound mit Einflüssen aus Pop-Punk und Emo für die Höhen und Tiefen des Lebens.

 

Freitag 20:00 h

Radioactivity + Bad Sports + The Dutts

Punk / Hardcore {KONZERT}
Zusammen mit The Marked Men hat sich Jeff Burke schon ab 2002 einen Namen in der weltweiten Punkszene gemacht. 2013 gründet er mit seinem Bandkollegen Mark Ryan die Band Radioactivity, ihr Debut wird überall gefeiert, besonders in Japan. Diesen Sommer kommen die Texaner mit ihren Freunden von Bad Sports nach Europa. Aber die Bands spielen nicht nur in Madrid, auch in Kiel! Am 18.05. präsentieren wir euch mit den Freunden von Just A Little Bit Dangerous Shows beide Bands und als Zugabe gibt es noch The Dutts aus der Heimat.
Sonntag 20:00 h

Deville

Hard & Heavy {KONZERT}
2003 fanden sich Deville (benannt nach dem Cadillac) aufgrund ihrer gemeinsamen Vorliebe für Stoner, Metal und Hard Fuzz im Malmö zusammen. Die Band – bestehend aus Lead Guitarist/Vocalist Andreas Bengtsson, Drummer Markus Nilsson, Bass Player Markus Åkesson and Rhythm Guitarist Andreas Wulkan – sind keine Anfänger mit schweren Riffs. Der Musik kann man Einflüsse von Black Sabbath, Kyuss und Fu Manchu anhören. Im Interview mit Rock Hard gab Andreas Bengtsson an, dass die Band nicht nur durch Black Sabbath und Soundgarden, sondern auch durch Mastodon und Kvelertak beeinflusst wurde. Seit ihrer Gründung haben sie weit über 300 Gigs und Festivals in ganz Europa und den USA gespielt.
Samstag 19:00 h

The Coast Guards

Rockabilly / R´n´B / Blues {KONZERT}
Wir schrieben das Jahr 2012, als sich die fünf Jungs aus der schönen Küstenstadt Kiel zum ersten Mal gemeinsam im Proberaum trafen und beschlossen Rock´N´Roll & Rockabilly Musik zu machen. Man nennt Sie die „Rockabilly – Küstenwache“ des Nordens, denn wo es eine Bühne gibt sind sie zu Hause. Schnell wurde ein passender Name gefunden, der die Heimatverbundenheit widerspiegelt, „The Coast Guard$“, die mit individuellen Coversongs, aber auch mit eigenen Liedern die Musik der 50´er Jahre verkörpern. Es ist der stomping Beat, sowie der individuelle, auch recht eigensinnige Sound, der die Coast Guard$ ausmacht. Sie wollen einfach nur Rock´N´Roll machen! Be a Coast Guard!
Donnerstag 20:00 h

Zeki Min

Singer/Songwriter {KONZERT}
Wir freuen uns ZEKI MIN! Der Singer-Songwriter, der früher mit seiner Punkband Driftwood Fairytales unterwegs war, kommt mal wieder in die Schaubude. Im Gepäck hat er sein mittlerweile drittes Soloalbum „I Am Here“, das im März 2018 wieder bei Gunner Records erscheint. Freut euch mit uns auf einen schönen Abend, bei dem Zeki bestimmt wieder von Kiels wunderbarsten Cellisten begleitet wird!
Freitag 20:00 h

Alias Caylon

Punk / Hardcore {KONZERT}
“Totgeglaubte leben länger!”...oder sehen es einfach nicht ein zu sterben. ALIAS CAYLON haben sich dementsprechend die Zeit genommen, um nebst Nestbau und Tolk-Schau auch an ihrer dritten Langspielplatte zu feilen, welche diesmal komplett in Eigenregie aufgenommen wurde. Im Juni ist es dann soweit: RELEASE RELEASE RELEASE! Passend dazu das Konzert am 6.7. in der Kieler Schaubude!
Sonntag 20:00 h

A Wilhelm Scream

Punk / Hardcore {KONZERT}
Den 08.07.2018 sollten alle Kieler sich schon mal im Kalender ankreuzen: A WILHELM SCREAM spielen dann in der Schaubude! Die amerikanische Melodic-Hardcoreband, die schon Vorband von PENNYWISE und RISE AGAINST war, stattet Kiel zum ersten Mal einen Besuch ab. Die fünf Herren aus New Bedford spielen jährlich 250 Shows weltweit und in diesem Jahr supporten sie die allmächtigen DESCENDENTS und machen im Zuge des Deutschlandbesuches auch Halt in der Schaubude. Wir freuen uns jetzt schon riesig auf den sommerlichen Punkrock-Sonntag!
REINHÖREN
Mittwoch 20:00 h

Dirty Fences + No Sugar

Punk / Hardcore {KONZERT}
Dirty Fences aus New York kommen wieder nach Kiel! Das letzte Mal spielte die Street-Punk-Rock'n'Roll-Band im Mai 2015 in der Schaubude. Im Oktober letzten Jahres veröffentlichte die Band ein neues Album namens „Goodbye Love“, eine wahrlich gelungene Mischung der Genres Punk, Power Pop und Rock. Liebhaber des frühen New Yorker Punks und Rocks kommen hier sehr auf ihre Kosten.

No Sugar sind ein neues Projekt von people aus Stumbling Pins, No Weather Talks, Plastic Propaganda & Mood Change aka New Proto-Post-Punk/Anarcho-Rock'n'Roll Band from Kiel/Leipzig down to eat your boogers!


Freitag 20:00 h

Authority Zero

Punk / Hardcore {KONZERT}
Bereits 1994 wurden Authority Zero in Mesa, Arizona gegründet. In diesen 24 Jahren haben sie überall auf der Welt Fans gewonnen, von Russland bis Australien. Sie wollten mit ihrer Musik den Vätern des Punk Tribut zollen, jedoch nicht ohne Grenzen zu überschreiten. Der treibende Punkrock und die rauhe Stimme von Jason Devore regen zum Fäusterecken und Mitgröhlen an und wenn sie Ska und Reggae einfließen lassen, ist man nicht weniger mitgreissen. Ihre Texte kommentieren die Übel der Welt und die Hochs und Tiefs des Lebens. Diese unwiderstehliche Mischung gibt es erneut auf ihrem aktuellsten Album "Broadcasting to the Nations" (2017) zu hören und natürlich auf einer ihrer Shows in diesem Sommer.
Mittwoch 20:00 h

Richie Ramone

Punk / Hardcore {KONZERT}
Wie Joey Ramone sagte, "Ich persönlich denke, Richie hat die Band gerettet. Er war das Beste was den Ramones passieren konnte. Er brachte das Leben zurück in die Band." Nun können Fans ihn hautnah erleben. Auf der Tour durch Europa im Juli 2018 erwarten euch eine großartige Liveband, alte Ramones-Klassiker und neue Songs von Richie persönlich. Alle Punkrock-Fans sollten sich den Termin dick im Kalender markieren!
REINHÖREN

 

Samstag 19:00 h

The Sensitives

Punk / Hardcore {KONZERT}
Die schwedische Punkband kommt nach Kiel.
Donnerstag 20:00 h

Sibiir

Hard & Heavy {KONZERT}
Dass Metal als Kunstform nicht nur pur und roh einen echten Geltungswert hat ist nicht erst seit kurzem bekannt. Falls ihr auch dieser Meinung seid, wird euch gefallen, was SIBIIR aus Oslo mit Metal anstellen. Im Debüt-Album der Band (2016) treffen dissonante Power-Chords und chaotische Hardcore-Chugs aufeinander. Man hört Converge, Deafheaven und eine ordentliche Prise Kvelertak. Letztere nehmen ihre Landsleute, deren Name eine Anlehnung an die russische Region Sibirien ist, gerne als Support mit auf Tour.
Samstag 19:00 h

Rikas

Rock / Pop / Indie / Folk {KONZERT}
DIFFUS Magazin & The Postie präsentieren:
Das Quartett Rikas steigt endlich in den Ring! Nachdem die Jungs bereits als Warm Up bei Bilderbuch, Von Wegen Lisbeth, Milky Chance, AnnenMayKantereit, Parcels oder The Lemon Twigs für Furore gesorgt haben, sind die 4 jungen Hombres diesen Herbst selbst an der Reihe. Latin, Surf, Indie, Pop, Bossa und Funk geben sich bei der "Swabian Samba" Tour 2018 die Hand und fordern durch lebensfrohe, catchy Beats zum tanzen auf. Gepaart mit den wechselnden Hauptstimmen und durch die immer wiederkehrende Mehrstimmigkeit entsteht eine ganz eigene Identität. Schnallt euch an und sagt euren Schwestern Bescheid, die MS Rikas steuert den Hafen an!